Kann man Motorradkleidung waschen?

Motorradbekleidung aus Textilien kann man eigentlich immer waschen. Mann sollte sogar ein bis zweimal im Jahr die Kleidung waschen um die Stoffe und Membrane vom Schutz zu befreien. Des vermindert den Verschleiß und erhöht wieder die Atmungsfähigkeit der Kleidung. Generell gilt: Eingenähte Pflegehinweise beachten! Im Allgemeinen ist eine Maschinenwäsche im Schonwaschgang mit einem Sportwaschmittel ( z.B. von S100) bei 30 Grad zu empfehlen. Keinen Weischspüler verwenden. Durch eine Wärmebehandlung nach dem Waschen z.B. durch Bügeln oder 15 Minuten im Trockner wird die vorhandene Impregnierung wieder reaktiviert. Nach mehreren Wäschen sollte man eventuell mit einem Impregnierspray (z.B. von S100) nachimpregnieren.