Sichert Euch 25€ Rabatt mit dem Rabatt Code: BL25 (ab EUR 250,- Einkaufswert, ausgenommen Stadler und Airbag Produkte)

Hier kommt der Sommer

 

Endlich Sommer, endlich Sonne, endlich Motorrad fahren! Die kalte Jahreszeit ist endlich vorbei und auch die letzten Biker holen ihr Motorrad aus der Garage. Viel zu lange hat es gedauert bis sich die kalten Temperaturen endlich verabschiedet haben und man sich wieder aufs Krad schwingen und einfach losfahren kann.

Um jedoch nicht zu sehr in Schwitzen zu kommen wollen wir euch unsere Top-Sommerbekleidung vorstellen, die sich durch hohe Luftdurchlässigkeit, ausgeklügelte Belüftungssysteme und kompromisslose Sicherheitsmerkmale auszeichnen. Dabei fallen Namen von bekannten Herstellern wie Alpinestars, Dainese, Rukka, Stadler, Held, IXS, Germot u.v.m.

 

1. Die perfekte Sommerjacke

Eine gute Sommerjacke zeichnet sich hauptsächlich durch ihr besonderes Obermaterial aus. Dieses ist in der Regel extrem luftdurchlässig, ohne dabei an Abriebsfestigkeit gegenüber anderen Obermaterialien zu verlieren. In den meisten Fällen ist dieses Obermaterial ein Mesh-Gewebe, dass sich über große Teile der Front- und Rückenfläche der Jacke erstreckt.

 

 

 

2. Die luftige Sommerhose

Auch bei Sommerhosen wird oft ein Mesh-Gewebe als Obermaterial verwendet um eine besonders starke Belüftung zu gewährleisten. Neben reinen Textilhosen sind seit einigen Jahren auch kevlar-verstärkte und mit Protektoren ausgestattete Motorrad-Jeans sehr beliebt von denen wir natürlich auch eine ganze Menge auf Lager haben.

 

 

3. Der Sommerhandschuh

Ein weiteres wichtiges Kleidungsstück, dass unbedingt an die heißen Temperaturen angepasst werden sollte, ist der Motorradhandschuh. Sommerhandschuhe müssen dabei trotz weniger Material und luftdurchlässiger Oberfläche ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten können, was durch Knöchelschutz, und abriebfeste Materialien gewährleistet werden kann.

 

 

4. Perforierte Lederbekleidung

Ebenfalls für den Sommer geeignet sind Lederkombis und -jacken, deren Leder perforiert ist. Durch die Zahlreichen kleinen Löcher im Obermaterial kann der Fahrtwind ungehindert durch das Leder hindurch strömen und den Fahrer mit kühlender Luft versorgen. IN Sachen Sicherheit muss man hier gar keine Abstriche machen und hat das volle Schutzniveau einer normalen Lederkombi.

 

 

5. Und wenn es doch mal regnet – Regenbekleidung

Sollte man an einem sonnigen Sommertag dann doch einen plötzlichen Wetterumschwung erleben, kann die entsprechende Regenbekleidung für Abhilfe sorgen. Platzsparend verstaubar passt sie in jeden Tankrucksack und kann sie bei Niederschlag ganz einfach und schnell über die Schutzbekleidung übergezogen werden und schon Sitzt man wieder im trockenen. Echt praktisch!

 

 

Mit dieser Ausrüstung seid ihr definitiv gewappnet für die heißen Tage, die uns in der Saison 2019 erwarten werden. Das Biker-Land Team wünscht euch einen geilen und kilometerreichen Sommer und allseits gute Fahrt!